Wir helfen Menschen wahre
Freiheit zu erlangen

Die Light House Foundation ist eine christliche Nicht-Regierungsorganisation und gemeinnützige Organisation.

Unsere Mission ist es, Menschen zum Leben in Freiheit zu führen.

Wir tun dies, indem wir eine Organisation leiten, die den Menschenhandel und die moderne Sklaverei in Polen
bekämpft. 

Erhalte Hilfe

Helfe zu Helfen

27
Es wird geschätzt, dass derzeit 27-36 Millionen Menschen auf der Welt in Gefangenschaft leben
0
80% von ihnen werden in der Prostitution und / oder in der pornografischen Industrie eingesetzt
0
Selbst in Polen leben über 128 tausend Menschen in Gefangenschaft
0
In Polen erhalten durchschnittlich nur 300 Menschen pro Jahr Hilfe und Unterkunft
0
das sind weniger als 0,3% der Opfer
0
1 von 100 wird jemals gerettet

Menschenhandel ist ein globales Verbrechen, das in den meisten Ländern der Welt vorkommt. Sein Wesen ist die Versklavung von Menschen mit einer Vielzahl von Methoden und Mitteln zur Nutzung auch mit ihrer Zustimmung. Menschenhandel und moderne Sklaverei ist eine echte Epidemie von heute.

In Polen werden die Opfer am häufigsten missbraucht in:

In Polen werden die Opfer am häufigsten missbraucht in:
Prostitution und Pornoindustrie
Erpressung von Sozialleistungen
Betteln
Zwang zur Begehung von Straftaten
Häusliche Sklaverei
Organtransplantation

Opfern von Menschenhandel:

wurden ein Job angeboten und betrogen / getäuscht

dürfen keinen anderen
kontaktieren

haben Schulden bei ihrem Arbeitgeber

wurden nicht für ihre Arbeit bezahlt

wurden gezwungen zu arbeiten und können
nicht aufhören

erlebten Gewalt (z. B. Schläge, Mobbing, Vergewaltigung)

wurden ihre Dokumente von jemandem genommen

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen 

Alle oben genannten Daten wurden auf der Grundlage von Informationen geschätzt, die von verschiedenen polnischen Institutionen und Organisationen gesammelt wurden

Was wir machen

Wir tragen zum Kampf gegen Menschenhandel und moderne Sklaverei bei, indem wir:

Wir sensibilisieren die Öffentlichkeit für das Thema Menschenhandel, durch Veranstaltungen und soziale Kampagnen, Presseinterviews, soziale Medien, Vorträge für Grundschuljugendliche, Jugendliche aus weiterführenden Schulen - einschließlich Berufsschulen und Freiwilligenarbeitskorps, Vorträge für Studenten, für Lehrer und Pädagogen, Treffen und Vorträge für Pastoren und Leiter in Kirchen, Vorträge für Eltern und Erziehungsberechtigte, Schulungen für Mitarbeiter von Notruftelefonen, Mitarbeiter von Arbeitsämtern, Mitarbeiter der Sozialhilfe, Workshops für Strafverfolgungsbeamte, Workshops und Schulungen für Institutionen, die Teil des Teams zur Bekämpfung des Menschenhandels sind. 

Die Light House Foundation sorgt für die Unterbringung an einem Ort, der speziell im Hinblick auf die Bedürfnisse von Opfern von Straftaten geschaffen wurde und an dem das Personal entsprechend geschult ist, um mit Opfern von Straftaten zu arbeiten, gemäß speziellen Sicherheitsregeln und -verfahren. Die Kosten für die Unterbringung werden vollständig aus den Mitteln der Stiftung Lichthaus oder mit Unterstützung der Sozialhilfezentren getragen. In Ausnahmefällen wird die Unterbringung in Partnereinrichtungen an verschiedenen Orten sichergestellt, die in der Regel Personen in schwierigen Lebenssituationen, auch Gewaltopfern, Hilfe gewähren und deren Personal entsprechend geschult ist. Bei Bedarf sichert die Stiftung die Unterbringung unabhängig vom Geschlecht für Kinder zusammen mit ihren Erziehungsberechtigten, für Männer, Paare und Familien, je nach Verfügbarkeit von Räumen und finanziellen Mitteln.

Der Umfang der von uns angebotenen Unterstützung:

  • Krisenintervention, Hilfe und Unterstützung bereits im Stadium des ersten Kontakts mit den Strafverfolgungsbehörden (Bereitstellung von Lebensmitteln, Hygieneartikeln, Kleidung, psychologische Unterstützung)
  • Bereitstellung von Unterkunft, Verpflegung, medizinischer Grundversorgung, den wichtigsten Medikamenten, Kleidung und Hygieneartikeln
  • helfen beim Ändern und Verschleiern des Aufenthaltsortes
  • Unterstützung durch einen Dolmetscher
  • juristische Beratungen
  • psychologische, psychiatrische und seelsorgerische Betreuung
  • Hilfe bei der Regelung des Aufenthalts und Hilfe bei der Sicherung der finanziellen Unterstützung durch die Sozialhilfe
  • Assistance in settling residence and help in securing financial support from social assistance
  • Bei Bedarf wird auch Hilfe bei der Organisation der sicheren Rückkehr in das Herkunftsland oder, als offizielles Mitglied des European Freedom Network, Hilfe bei der Organisation der Ausreise in ein anderes Land der Europäischen Union geleistet, wenn dies rechtlich möglich und durch ein konkretes Bedürfnis der Person, die die Hilfe der Light House Foundation in Anspruch nimmt, begründet ist. Die Unterstützung bei der Organisation einer solchen Ausreise wird in Zusammenarbeit mit anderen Partnerorganisationen innerhalb des EFN geleistet, wobei das mit der Ausreise verbundene Risiko analysiert wird
  • Die Light House Foundation bietet auch Schulungen und Lehrstellen an, die auf die Arbeit in Hotels und Gastronomiebetrieben vorbereiten, einschließlich einer Grundausbildung in Polnisch und Englisch und Unterstützung bei der Arbeitssuche

Wir bieten den Menschen, die die Hilfe der Stiftung in Anspruch nehmen, psychologische, therapeutische und psychiatrische Unterstützung an. Diese Hilfe ist notwendig, um wieder ins seelische Gleichgewicht zu kommen, Ängste zu kontrollieren, die Auswirkungen von Traumata und posttraumatischem Stress zu lindern. Schwierige Erinnerungen lassen sich nicht auslöschen, aber man kann lernen, mit ihnen zu leben, sie mit guten Erinnerungen zu überdecken und so doch noch Freude am Leben zu finden.

Als christliche Stiftung bieten wir auch qualifizierte seelsorgerische Hilfe an.

Wir führen Einzelberatungen durch, für jeden, der Opfer einer Straftat geworden ist, speziell im Zusammenhang mit Menschenhandel, Missbrauch, oder für jeden, der sich in seiner Situation bedroht oder unsicher fühlt. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte telefonisch oder per E-Mail, um einen Gesprächstermin zu vereinbaren.

Unsere Stiftung bietet Unterstützung beim Kontakt mit Strafverfolgungs- und Justizbehörden bereits beim ersten Kontakt, auch bei vorbereitenden Tätigkeiten und im Vorverfahren, bei der Zeugenaussage und bei Gerichtsverhandlungen. Wir bieten Unterstützung beim Kontakt mit der Polizei, der Staatsanwaltschaft, dem Gericht und dem Anwalt.

Die Hilfe beim ersten Kontakt mit den Strafverfolgungsbehörden, vor allem kurz nach der Aufdeckung der Straftat, während der vorbereitenden Tätigkeiten umfasst auch: Bereitstellung von Lebensmitteln, Hygieneartikeln, Kleidung und psychologische Unterstützung.

Die Stiftung bietet auch Personen Schutz, bei denen der begründete Verdacht besteht, dass sie Opfer von versuchtem Menschenhandel geworden sind, Menschen, die zur Prostitution gezwungen und missbraucht werden, auch solchen, die durch die Lebensumstände dazu gezwungen werden und einen Ausweg suchen, Opfern von Gewalt und Missbrauch und auch Opfern anderer Straftaten, relativ zu den verfügbaren Unterkünften und Mitteln.

Eines der Ziele der Light House Foundation ist es, nach neuen Lösungen für die Probleme zu suchen, mit denen die Opfer am häufigsten konfrontiert sind.
Unsere Aufgabe ist es, den Bereich zu erweitern, die Standards der angebotenen Hilfe zu erhöhen und an der Analyse bestehender Verfahren, Lösungen und der Betreuung von Opfern des Menschenhandels und Opfern der modernen Sklaverei zu arbeiten.

Die Hilfe der Light House Foundation wird unabhängig von der Entscheidung zur Zusammenarbeit mit den Strafverfolgungsbehörden im Verfahren geleistet.
Wir glauben, dass wir die Form der Hilfe, die wir leisten, und das Niveau, auf dem wir sie leisten, immer verbessern können.

Wir glauben, dass die effektivste Hilfe, die wir anbieten können, in erster Linie durch die Zusammenarbeit mit anderen erfolgt. Wir bauen Beziehungen und Kooperationen mit allen auf, die helfen wollen und können.

Wir sind Mitglied des European Freedom Network, das derzeit aus über 200 Organisationen aus über 40 Ländern besteht und eine Fülle von Fachwissen in vielen Bereichen der Bekämpfung des Menschenhandels hat. Wir gründen auch das Blaue Netzwerk in Polen, das Einzelpersonen, Organisationen, Unternehmen, Institutionen, Kirchen und die Regierung miteinander verbindet, um den Menschenhandel in Polen zu bekämpfen und den Opfern die beste Hilfe zu bieten.

Kontaktieren Sie uns!

Anschrift

Fundacja Light House
Pogonowskiego 90/2/1
90-569 Łódź
Polen

Telefon und E-Mail

Telefon
+48 604 205 007
Email: office@foundationlighthouse.com

Unsere Partner:

lodz
um_lodz
uw_lodz
marszalek
policja_lodz
pomoc
centrum
regionalne
kuratorium_lodz
mpk
lodz
um_lodz
uw_lodz
marszalek
policja_lodz
pomoc
centrum
regionalne
kuratorium_lodz
mpk

Über uns:

Die Light House Foundation ist eine christliche
nicht-staatliche und gemeinnützige Organisation. 

Wir sind ein Teil des European Freedom Network.
Unsere Mission ist es, Menschen zu einem Leben in Freiheit zu führen.

Helfe